Satzung

§ 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr

  1. Der Verein führt den Namen Verein zur Förderung des Trierer Centrums für Amerikastudien.
  2. Er soll in das Vereinsregister beim Amtsgericht Trier eingetragen werden. Der Sitz des Vereins ist Trier. Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

§ 2 Zweck, Gemeinnützigkeit

  1. Zweck des Vereins ist es, das Trierer Centrum für Amerikastudien bei der Durchführung seiner Ziele ideell und materiell zu unterstützen und die Pflege der Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Amerikastudien zu fördern. Insbesondere fördert er die wissenschaftliche Erforschung der amerikanischen Literatur und Kultur in ihren vielfältigen Formen sowie die Vermittlung der dabei erzielten Einsichten und Ergebnisse an ein breites amerikakundlich interessiertes Publikum.
    Im einzelnen will der Verein das Centrum für Amerikastudien mit folgenden gezielten Maßnahmen fördern:
    • Unterstützung von Tagungen, die die USA aus interdisziplinärer Sicht erforschen
    • Organisation von Informationsveranstaltungen über das Zentrum
    • Mithilfe bei der Gestaltung von amerikabezogenen Workshops und Symposien.
  2. Für die Erfüllung dieser satzungsmäßigen Zwecke sollen geeignete Mittel durch Beiträge, Spenden, Zuschüsse und sonstige Zuwendungen eingesetzt werden.
  3. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts “Steuerbegünstigte Zwecke” der Abgabenordnung.
  4. Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.
  5. Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder des Vereins erhalten in ihrer Eigenschaft als Mitglieder keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.
  6. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

§ 3 Mitgliedschaft

  1. Mitglied kann jede natürliche oder juristische Person werden.
  2. Die Mitgliedschaft muss gegenüber dem Vorstand schriftlich beantragt werden. Über den schriftlichen Aufnahmeantrag entscheidet der Vorstand mit einfacher Stimmenmehrheit abschließend.
  3. Es werden Mitgliedsbeiträge erhoben. Über die Fälligkeit und Höhe entscheidet die Mitgliederversammlung.
  4. Die Mitgliedschaft endet mit Tod, Austritt oder Ausschluss vom Verein.
Der Austritt kann nur zum Ende eines Kalenderjahres erfolgen und muss 3 Monate vor dem Jahresende schriftlich mitgeteilt werden.
Der Ausschluss eines Mitglieds mit sofortiger Wirkung und aus wichtigem Grund kann dann ausgesprochen werden, wenn das Mitglied in grober Weise gegen die Satzung, den Satzungszweck oder die Vereinsinteressen verstößt. Über den Ausschluss eines Mitglieds entscheidet der Vorstand mit einfacher Stimmenmehrheit.

§ 4 Organe des Vereins

Organe des Vereins sind

  1. die Mitgliederversammlung
  2. der Vorstand.

§ 5 Mitgliederversammlung

  1. Oberstes Organ des Vereins ist die Mitgliederversammlung, sie hat insbesondere folgende Aufgaben:
    • Über Satzungsänderungen beschließt die Mitgliederversammlung mit Zweidrittelmehrheit der anwesenden Mitglieder.
    • Die Mitgliederversammlung beschließt über die Entlastung des Vorstands. Sie kann einen Rechnungsprüfer bestellen, der vor dem Beschluss über die Entlastung zu hören ist.
    • Die Mitgliederversammlung wählt den Vorstand für 2 Jahre.
  2. Die Mitgliederversammlung fasst mit der einfachen Mehrheit der anwesenden Mitglieder Beschlüsse, außer die Satzung legt eine andere Mehrheit fest.
  3. Über die Beschlüsse der Mitgliederversammlung ist ein Protokoll zu führen, das von dem Vorsitzenden und von einem weiteren Vorstandsmitglied zu unterzeichnen ist und von den Mitgliedern auf Wunsch eingesehen werden kann.
  4. Die Mitgliederversammlung wird vom Vorstand des Vereins nach Bedarf, mindestens aber einmal pro Jahr einberufen. Die Einladung erfolgt 14 Tage vorher schriftlich durch den Vorstand mit Bekanntgabe der vorläufig festgesetzten Tagesordnung.

§ 6 Vorstand

  1. Der Vorstand besteht aus drei Mitgliedern. Sie werden von der Mitgliederversammlung für die Dauer von zwei Jahren gewählt.
  2. Der Vorstand wählt aus seiner Mitte den Vorsitzenden und seinen Stellvertreter. Der Vorsitzende oder sein Stellvertreter ist gemeinsam mit einem weiteren Vorstandsmitglied zur Vertretung des Vereins berechtigt.
  3. Der Vorsitzende führt die laufenden Vereinsgeschäfte.
  4. Der Vorstand fasst seine Beschlüsse mit einfacher Stimmenmehrheit.

§ 7 Auflösung des Vereins

Bei Auflösung des Vereins fällt sein Vermögen an die Universität Trier, die es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke, insbesondere für Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Amerikastudien, zu verwenden hat.

Vorstehender Satzungsinhalt wurde von der Mitgliederversammlung am 10. Dezember 2007 in Trier beschlossen.

Download PDF